Herz Schmerz Milonga

Einmal im Jahr veranstalten wir eine große Milonga, genannt "Herz-Schmerz-Milonga".
Die letzte fand am Mittwoch, den 4. Mai 2016 ab 21:00 Uhr statt. Ein großer Teil dieses Abends wurde von der wunderbaren Band Cuarteto Huracan bestritten, die für uns vier Sets spielte, zu je drei mal drei Titeln. (Siehe Live-Musik bei Tango Diavolo) Alle waren sehr begeistert von der Band, und ihre Musik ging sofort in die Beine! Dieses Mal war etwas mehr Platz auf der Piste, und die Stimmung war phantastisch.

Bei unseren HerzSchmerz-Milongas gibt es immer Live-Musik.







Warum "Herz-Schmerz"? Der Grund findet sich
im Tango: Achtet mal auf die gesungenen Texte,
es gibt kaum einen ohne das Wort "corazon" ("Herz")
und viele mit dem Wort ("dolor"). Drücken sie
nicht das Tangogefühl perfekt aus? Und passen die
Worte Herz und Schmerz nicht wunderbar auch in
einen Fetisch-Club?

Aber warum ist der Name deutsch und nicht spanisch?
Nun, nicht nur reimt sich das auf deutsch und erinnert
in feiner Ironie an eine lange Tradition kitschiger Schlager, die man nicht unbedingt bierernst nehmen sollte, auch sind wir hier nun mal nicht in Buenos Aires, sondern in Offenbach. Dazu wollen wir stehen (Äh, nein, tanzen!!)

<

Was erwartet Euch?

- Live Musik
- Ein sehr schön ausgefallenes Ambiente eines Fetischklubs
- gut tanzbare Musik
- keinen Dresscode: alles außer nackt,
- aber gerne Styling
- ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Damen und Herren

Unsere erste Herz-Schmerz-Milonga

Am 18. Juni 2014 fand unsere
erste Herz-Schmerz-Milonga statt.
Es gab Live Musik mit der tollen Band Papas C.
und ein wunderbares Publikum. Die Zeitschrift
Tangodanza (Nr. 1, 2015, S. 17) hat über uns
einen Artikel veröffentlicht.
Auf dieser Seite hier zeigen wir ein paar Photos. Ganz
lieben Dank an den Fotografen Jean-Christophe Uhl!